Search
Generic filters
on on on

Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht Christine Englert, Schrobenhausen

expert-image

Fachanwältin für Baurecht und Architektenrecht
Fachanwältin für Familienrecht

Abitur Berlin, Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten, Studium der Rechtswissenschaften an der Julius Maximilians Universität Würzburg (8 Semester), Referendarsausbildung u.a. beim Landgericht Ingolstadt, Zulassung als Rechtsanwältin 2006, Lehrtätigkeit am staatl. Landwirtschaftsamt Pfaffenhofen, Fortbildung zur Fachanwältin für Familienrecht, Abschluss des Fachanwaltslehrgangs Handels- und Gesellschaftsrecht, mehrere Jahre Tätigkeit als Eheberaterin, Co-Autorin des PWW – BGB – Kommentars im Verlag Luchterhand zu den §§ 985 – 1011 BGB (mit Prof. Dr. Englert und Dr. Florian Englert), Leiterin der Redaktion des Großkommentars zur VOB Teil C in den Verlagen C.H. Beck und Beuth, München – Berlin, Mitautorin im Handbuch des Fachanwalts für Bau- und Architektenrecht, Luchterhand Verlag, Herausgegeben von RiBGH a.D. Dr. Johann Kuffer und Prof. Dr. Axel Wirth, seit vielen Jahren auch mit dem Bauarbeitsrecht befasst.
Tätigkeitsschwerpunkte:

Zivilrecht: Privates Baurecht, Bauarbeitsrecht, Architektenrecht, Bauversicherungsrecht.
Familienrecht

Kontaktieren Sie jetzt Christine Englert – Fachanwältin für Baurecht und Architektenrecht in Schrobenhausen

Kontakt

Lenbachstraße 40
86529 Schrobenhausen
Bayern
Deutschland

+4982524072220
c.englert@englert.legal
https://englert.legal/
Impressum

Anfrage stellen

  • Hidden
  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kollegen:

Von Christine Englert verfasste Beiträge:

Von Christine Englert verfasste Glossar-Beiträge:

Passende Beiträge zu den Themengebieten von Christine Englert

Passende Glossarbeiträge zu den Themengebieten von Christine Englert

Arbeitsgemeinschaft

Bauarbeitsrecht

Darunter versteht man einen zeitlich begrenzten Zusammenschluss von Unternehmern zur gemeinsamen Ausführung einer Leistung. Rechtlich handelt es sich in der Regel um eine so genannte BGB-Gesellschaft (§§ 705ff BGB). Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft haften persönlich und [...]

Weiterlesen

Festpreisvertrag

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Bei einem vertraglich vereinbarten Preis handelt es sich um einen Festpreis, sofern die Vertragsparteien nicht etwas anderes vereinbart haben (z.B. eine Preisgleitklausel). Bei dem Vertrag handelt es sich um einen [...]

Weiterlesen

Einrede

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Es handelt sich um eine Einwendung gegen einen Anspruch, die bewirkt, dass der Anspruch vorübergehend oder dauerhaft nicht durchgesetzt werden kann. Eine Einrede wird vor Gericht nur berücksichtigt, wenn sich der Schuldner darauf beruft. Typisches Beispiel ist die Einrede der [...]

Weiterlesen

Einrede der Vorausklage

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Wird ein Bürge vom Gläubiger in Anspruch genommen, kann er die Befriedigung des Gläubigers verweigern, solange dieser nicht erfolglos eine Zwangsvollstreckung gegen den Schuldner versucht hat. Tut er dies, erhebt er die Einrede der [...]

Weiterlesen

Eigentumsvorbehalt

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Vereinbart der Verkäufer einer beweglichen Sache mit dem Käufer, dass das Eigentum an der Sache unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Zahlung des Kaufpreises auf den Käufer übertragen wird, verkauft er die Sache unter [...]

Weiterlesen

VOL

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Die VOL beinhaltet die „Vergabe und Vertragsordnung für Leistungen“. Diese Regelungen hat der öffentliche Auftraggeber (siehe dort) zu beachten wenn er sich Waren und Dienstleistungen verschaffen will, soweit es sich hierbei nicht um Bauleistungen handelt (die nach der VOB -siehe dort- [...]

Weiterlesen

VOF

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Hier handelt es sich um in die Vergabe-und Vertragsordnung für freiberufliche Leistungen, zu denen auch die Architektenleistungen gehören. Der öffentliche Auftraggeber (siehe dort) ist verpflichtet, diese Regelungen zu beachten, soweit der EU -Schwellenwert (siehe dort) überschritten ist. Nach [...]

Weiterlesen

Leistungsphase

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Die Leistungsbilder (siehe „Leistungsbild") gliedern sich nach der HOAI in „Leistungsphasen 1-9". Bei den Leistungsphasen handelt es sich um systematisch zusammengehörende Leistungen innerhalb der [...]

Weiterlesen

Leistungsbild

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Nach § 3 Abs. 2 HOAI  sind die Leistungen, „die zur ordnungsgemäßen Erfüllung eines Auftrags im allgemeinen erforderlich sind, in Leistungsbildern erfasst". Leistungsbilder sind somit die Tätigkeitsfelder des Architekten. Die einzelnen Leistungen für die jeweiligen Leistungsbilder [...]

Weiterlesen

Landschaftsarchitekt

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Dies ist eine geschützte Berufsbezeichnung für Architekten, die unter dieser Fachrichtung in eine Architektenliste eingetragen sind. Der Landschaftsarchitekt benötigt ein entsprechendes Studium an einer Fachhochschule oder technischen Universität und eine mindestens zweijährige Berufspraxis. [...]

Weiterlesen

Architektenkammer

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Die Architektenkammer ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die der Selbstverwaltung und der Interessenvertretung der Architekten dient. Die Finanzierung der in den einzelnen Ländern gegründeten Kammern wird durch die Mitglieder (Architekten) sichergestellt, wobei in manchen Ländern [...]

Weiterlesen

Alternativplanung

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Zu den Leistungen des Architekten gehört im Rahmen der Objektplanung – und hier zur Vorplanung – auch die Untersuchung von alternativen Lösungsmöglichkeiten nach gleichen Anforderungen sowie deren zeichnerische Darstellung und Bewertung. Ist allerdings das Planungskonzept bereits fertig und [...]

Weiterlesen

Standorte in der Nähe