Search
Generic filters
on

Auf öffentliches & privates Baurecht spezialisierte Anwälte/Fachanwälte, Mediatoren & Sachverständige. Finden Sie Ihren Ansprechpartner auf baurechtsuche.de – Wählen Sie aus über 400 Experten!

Bauanwälte/Fachanwälte – Baumediatoren – Sachverständige

Expertenbeirat - Vorsitzender

Baurecht zu kennen, ist ein Muss. Baurecht zu können, ist eine Kunst. Baurecht richtig angewendet, ist ein Glücksfall. Gerechtigkeit am Bau ist deshalb selten.“

Prof. Dr. jur. Klaus Englert

Expertenbeirat – Spezialistin für strategische Kommunikation

Rechtssuchende im Bereich Baurecht und passende Experten zueinander zu bringen, ist meine Berufung. Ziel ist es, Rechtssuchenden Ängste zu nehmen und Sicherheit zu schaffen.

Diplom-Betriebw. (FH) Liane Allmann

Expertenbeirat - Mediatorin

Es ist möglich, Konflikte im Bau- und Immobilienrecht einvernehmlich zu lösen. Das ist nicht nur günstiger, man spart auch Zeit und Nerven. Mediation am Bau ist konstruktiver und wirtschaftlicher als Gerichtsverfahren und das für alle Beteiligten.

Dr. Sabine Renken, M.A.

Expertenbeirat - Präsident des CBTR

Der Vater des deutschen privaten Baurechts Hermann Korbion hat einmal gesagt, „Wer baut ist selbst in Schuld“ – Um diese Schuld so gering wie möglich zu halten, sollte jede/r Bauwillige von Anfang an den „Sonderfachmann Recht“ einschalten.

Univ.-Prof. em. Dr. iur Axel Wirth

Expertenbeirat - Beirat für Grundstücks-, Ingenieur- & Architektenrecht

Damit aus „planlos geht der Plan los“ nicht „planlos geht der Bau los“ wird: Am Anfang steht immer eine Unkenntnis über unzählige Aspekte und deren Wechselwirkungen. Gut beraten ist, wer die Prioritäten der Kenntniserlangung richtig setzt.

Rechtsanwalt und Notar Johannes Jochem

Expertenbeirat - Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht

Gerade Streitigkeiten im Bau- und Planerrecht brauchen routinierte Spezialisten, da sonst Verfahren unnötig verlängert und damit verteuert werden. Ein Forum, das sich explizit an Rechtssuchende im Baurecht wendet und schnelle Hilfe bietet, erachte ich für alle Rechtssuchenden als sehr sinnvoll.

Rechtsanwalt Peter von Ins

Für Ratsuchende:

Finden Sie den richtigen Experten!

  • Wir bieten Ratsuchenden ein bundesweites Netzwerk von Anwälten/Fachanwälten, Mediatoren und Sachverständigen
  • Wir sind auf Baurecht spezialisiert
  • Bei uns können Sie aus über 500 qualifizierten Anwälten, Sachverständigen und Mediatoren wählen
  • Unsere Experten erfüllen spezielle Beitrittsvoraussetzungen
  • Neueste Filtertechnik für ein besseres Suchergebnis
  • Schnelle Umkreissuche für Experten in der Umgebung

Für unsere Mitglieder:

Nutzen Sie Ihre Vorteile als Mitglied!

  • Ihr Profil wird von unserem Expertenteam erstellt und optimiert
  • Unser Team sorgt für beste Sichtbarkeit auf der Seite und im Internet
  • Bei der Umsetzung und Weiterentwicklung der Seite werden wir von einem hochkarätigen Beirat unterstützt
  • Wir haben die wichtigsten Bauverlage als Partner
  • Kostengünstige Mitgliedsbeiträge dank ehrenamtlicher Mitarbeit/Partner
  • Die Mitgliederzahl ist limitiert

Finden Sie Experten in Ihrer Nähe mit unserer Umkreissuche

Sie sind selbst Baurecht-Experte?

Die neuesten Artikel unserer Baurechtsexperten

Mandantenfragen:

Nachtrag bei einem Einheitspreisvertrag: Abrechnung nach Stundenverrechnungssätzen?

Mandantenfrage: Wir sind ein mittelgroßes Bauträgerunternehmen. Wir haben mit einem Auftragnehmer einen Einheitspreisertrag zur Durchführung von Sanierungsarbeiten in einem Altbau geschlossen. Vertragsgrundlage ist die VOB/B. Während der Vertragsdurchführung gab es einige Nachträge, wobei es... mehr lesen

Von: baurechtsuche.de

Veröffentlicht am: 21.01.2022

Zusatzleistung: (Wann) hat der Auftragnehmer ein Leistungsverweigerungsrecht?

Mandantenfrage: Wir sind ein mittelständisches Malerunternehmen und an der Sanierung eines 8-Familienhauses beteiligt. Wir haben mit dem Generalunternehmer einen VOB-Vertrag geschlossen. Der Auftraggeber wünscht nun eine Zusatzleistung, die nach unseren Berechnungen einen erheblichen Mehraufwand... mehr lesen

Von: baurechtsuche.de

Veröffentlicht am: 02.01.2022

Ab 2022 gilt im Kaufrecht ein neuer Mangelbegriff. Hat dies Folgen für Bauverträge?

Mandantenfrage: Wir sind eine Bauträgerunternehmen. Wir haben gerade gehört, dass in Kürze zumindest im Kaufrecht ein neuer Mangelbegriff gilt. Hat dies auch Folgen für den Mangelbegriff bei Bauverträgen? Expertenantwort: Tatsächlich wird das deutsche Kaufrecht mit Wirkung ab dem 1. Januar... mehr lesen

Von: baurechtsuche.de

Veröffentlicht am: 07.12.2021

Wann ist die VOB/B bei Verträgen mit Privatkunden wirksame Vertragsgrundlage?

Mandantenfrage: Wir sind ein Bayrischer Handwerksbetrieb und arbeiten vornehmlich für Privatleute. Unseren Angeboten legen wir in der Regel die VOB/B zugrunde. Nun wurde uns von einem Kollegen gesagt, dass die VOB/B bei Privatpersonen gar nicht gültig sei. Ist dies zutreffend? Expertenantwort:... mehr lesen

Von: baurechtsuche.de

Veröffentlicht am: 26.11.2021

Behinderung nach § 6 VOB/B: Darf der Auftraggeber anordnen, die verlorene Bauzeit wieder einzuholen?

Mandantenfrage: Wir sind ein mittelständisches Bauunternehmen. Zur Zeit haben wir eine „Überkonjunktur“. Bei einer Baumaßnahme (Vertragsgrundlage ist die VOB) wurden wir vom Auftraggeber dadurch behindert, dass uns Teile der Ausführungsplanung nicht rechtzeitig übermittelt wurden. Wir... mehr lesen

Von: baurechtsuche.de

Veröffentlicht am: 17.11.2021

Welche Auslegung gilt bei unklaren LV-Positionen?

Mandantenfrage: Wir sind ein größeres Ingenieurbüro und häufig mit der Frage befasst, wie eigentlich LV-Positionen auszulegen sind, wenn diese unterschiedliche Auslegungen zulassen. Was gilt hier? Zu wessen Lasten gehen diese Unklarheiten? Expertenantwort: Hierzu die häufig kritisierte Antwort... mehr lesen

Von: baurechtsuche.de

Veröffentlicht am: 08.11.2021

Welche Anforderungen muss eine Behinderungsanzeige erfüllen?

Mandantenfrage: Wir sind ein größeres Ingenieurbüro und mit der Abwicklung einer schwierigen Baumaßnahme befasst. Wir wissen, dass es bei dieser Baustelle zu Überschneidungen unterschiedlicher Gewerke kommt, die unter anderem Behinderungen verursachen können. Nun hat uns ein Auftragnehmer... mehr lesen

Von: baurechtsuche.de

Veröffentlicht am: 29.10.2021

Keine Stundenlohnvereinbarung durch Abzeichnung von Stundenlohnzetteln

Mandantenfrage: Wir haben den Keller unseres Hauses aufgraben und trockenlegen lassen. Der hiermit beauftragte Bauunternehmer hat uns vor Beginn der Arbeiten avisiert, dass diese Arbeiten etwa einen Betrag von 8.500,00 EUR brutto kosten würden. Wir haben den Bauunternehmer daraufhin beauftragt.... mehr lesen

Von: Dr. jur. Barbara Schellenberg

Veröffentlicht am: 28.09.2021

Überhängende Äste dürfen abgeschnitten werden

Mandantenfrage: Unser Nachbar hat ein Grundstück, das er nicht pflegt. Es sieht aus wie in einem Urwald. Die an der Grundstücksgrenze zu unserem Grundstück stehenden Bäume sind so groß, dass deren Äste schon seit Jahren auf unser Grundstück herüberragen. Unser Grundstück wird übersät von... mehr lesen

Von: Dr. jur. Barbara Schellenberg

Veröffentlicht am: 24.09.2021

Grundlose Aufhebung einer öffentlichen Ausschreibung: Anspruch auf Schadensersatz?

Mandantenfrage: Wir sind eine mittelständische Baufirma und haben bei einer öffentlichen Ausschreibung unserer Gemeinde mitgewirkt. Wir wurden als der günstigste Bieter ermittelt. Nun erhielten wir leider die Nachricht, dass das Vergabeverfahren aufgehoben worden sei. Eine Begründung hierfür... mehr lesen

Von: baurechtsuche.de

Veröffentlicht am: 20.09.2021

Unsere Partner