Search
Generic filters
on on on

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Martin Winter, Berlin

expert-image

Die Rechtsanwaltskanzlei WINTER&PARTNER GbR – Rechtsanwälte – Notare – Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht – Berlin versteht sich
als juristisches Dienstleistungsunternehmen das durch Verlässlichkeit, Kompetenz, Leistung und Freundlichkeit überzeugen will. Wir wollen mit Gewinn für unsere Mandanten tätig sein und wollen ihren Erfolg.

Kontaktieren Sie jetzt Martin Winter – Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht in Berlin

Kontakt

Bundesallee 221
10719 Berlin
Berlin
Deutschland

+49302351100
wip@winter-gbr.de
http://www.winter-gbr.de/
Impressum

Anfrage stellen

  • Hidden
  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kollegen:

Von Martin Winter verfasste Beiträge:

Von Martin Winter verfasste Glossar-Beiträge:

öffentlicher Auftraggeber

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Die sind im Vergaberecht diejenigen Auftraggeber, die bei der Vergabe eines öffentlichen Auftrages in der EU das Vergaberecht einzuhalten haben (siehe auch § 98 [...]

Weiterlesen

Objektüberwachung

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Wird auch Bauüberwachung genannt (Leistungsphase 8 gem. § 15 HOAI) und ist neben der vorangegangenen Entwurfs- und Ausführungsplanung ein weiterer wichtiger Kernbereich der [...]

Weiterlesen

Objektplanung

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Tätigkeit des Architekten zur Realisierung eines Objektes im Sinne von § 3 Ziff. 1 HOAI beginnt mit der Planung über die Bauüberwachung und endet mit der letzten [...]

Weiterlesen

Objektbetreuung und Dokumentation

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Dies ist die 9. und letzte Leistungsphase bei der Objektplanung (§ 15 Abs. 2 Nr. 9 [...]

Weiterlesen

Neubeginn der Verjährung

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Erneuter Lauf der Verjährungsfrist über die volle Zeitdistanz ohne Anrechnung der bisherigen Zeit (siehe auch § 212 [...]

Weiterlesen

Nebenpflichten

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Diese hat der Architekt neben den vertraglichen Hauptpflichten zu erfüllen (können z.B.  Aufklärungspflichten sein). Die Verletzung einer Nebenpflicht führt zu [...]

Weiterlesen

Nebenkosten

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Dies sind nach § 7 Abs. 1 HOAI „die bei der Ausführung des Auftrages entstehenden Auslagen des [...]

Weiterlesen

Nachforderungen

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Der Architekt ist an seine Schlussrechnung gebunden und ist mit Nachforderungen ausgeschlossen. Keine Bindungswirkung besteht aber bei offensichtlichen Fehlern. – siehe Bindungswirkung der [...]

Weiterlesen

Nachbesserung

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Recht des Bestellers, beim Werkvertrag die Beseitigung eines vorhandenen Mangels verlangen zu können. Seit dem 1.1.2002 spricht das Gesetz von [...]

Weiterlesen

Mustervertrag

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Dies sind von einem Vertragspartner vorformulierte Verträge, die mehrfach in gleich gelagerten Fällen zum Einsatz kommen sollen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten. – [...]

Weiterlesen

Modernisierung

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Maßnahmen, die das Ziel haben, den Gebrauchswert der Immobilie nachhaltig zu erhöhen, die allgemeinen Wohnverhältnisse auf Dauer zu verbessern oder die zu nachhaltigen Einsparungen von Energie oder Wasser führen sollen (siehe auch § 3 Ziff. 6 [...]

Weiterlesen

Modell

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Hierunter wird die maßstäbliche Darstellung eines Entwurfs verstanden, die eine besondere Leistung im Sinne von § 2 Abs. 1 HOAI darstellt. Im Vordergrund steht dabei die Darstellung der zentralen Ideen und des Konzeptes des Entwurfes. – [...]

Weiterlesen

Schwarzarbeit

Bauvertragsrecht

Erbringung von Dienst-(Werk-)leistungen für andere unter Verstoß gegen das Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit. Diese kann ein Verstoß gegen ein gesetzliches Verbot (§ 134 BGB) darstellen. Verstößt lediglich der Unternehmer gegen das Schwarzarbeitsgesetz und kannte der Besteller den [...]

Weiterlesen

Schmiergeld

Bauvertragsrecht

Schaffung eines geschäftlichen Vorteils dadurch, dem Empfänger eine Zuwendung zukommen zu lassen, auf die kein gesetzlich begründeter Anspruch besteht. Ein Vertrag, der aufgrund einer Schmiergeldvereinbarung zwischen Auftragnehmer und einem Bevollmächtigten des Auftraggebers zustande kommt, ist [...]

Weiterlesen

Passende Beiträge zu den Themengebieten von Martin Winter

Passende Glossarbeiträge zu den Themengebieten von Martin Winter

Schiedsvereinbarung

Bauvertragsrecht

In der Baupraxis wird statt „Schiedsvereinbarung“ (§ 1029 ZPO) häufig auch der Begriff „Schiedsvertrag“, „Schiedsabrede“ oder „Schiedsgerichtsvertrag“ verwendet. Durch eine Schiedsvereinbarung schließen die Parteien für Rechtsstreitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis die [...]

Weiterlesen

Schiedsrichter

Bauvertragsrecht

Zur Durchführung eines Schiedsverfahrens auf der Basis einer wirksamen Schiedsvereinbarung bestimmt jede Partei seine Schiedsrichter selbst, es sei denn, in der Schiedsvereinbarung wurden diesbezüglich bereits verbindliche Regelungen getroffen. Bei einem so genannten Dreierschiedsgericht ernennt [...]

Weiterlesen

Schiedsgericht (privates)

Bauvertragsrecht

Ein Schiedsgericht ist eine Form der außergerichtlichen Wege der Streitbeilegung. Dabei ist notwendig, dass die Vertragspartner sich auf diese Form der Streitbeilegung einigen, sofern sie einen Rechtsstreit vor den staatlichen Gerichten vermeiden wollen. Das Schiedsgerichtsverfahren ist ein [...]

Weiterlesen

Estrichfeuchte – rechtliche Vorgaben zur Messmethode

Bauvertragsrecht

Messung der Estrichfeuchte rechtliche Rahmenbedingungen Rechtliche Vorgaben Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) und in der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) wird keine bestimmte Messmethode vorgeschrieben; aus diesen Regelungen lässt sich nur entnehmen, dass vor der Verlegung [...]

Weiterlesen

Widerrufsbelehrung bei Verbraucherbauvertrag

Bauvertragsrecht

Steht dem Verbraucher ein Widerrufsrecht bei Verbraucherbauverträgen (zum Begriff siehe dort) nach § 650l BGB zu, so ist der Unternehmer verpflichtet, den Verbraucher vor Abgabe von dessen Vertragserklärung in Textform über sein Widerrufsrecht zu belehren. „Die Widerrufsbelehrung muss [...]

Weiterlesen

Widerrufsrecht bei Verbraucherbauverträgen

Bauvertragsrecht

Wurde ein so genannter Verbraucherbauvertrag (siehe dort) geschlossen, so steht dem Verbraucher (§ 13 BGB) ein Widerrufsrecht nach § 650l BGB zu. Gemäß § 355 Abs. 1 BGB erfolgt der Widerruf „durch Erklärung gegenüber dem Unternehmer. Aus der Erklärung muss der Entschluss des Verbrauchers [...]

Weiterlesen

Informationspflichten bei Verbraucherbauverträgen

Bauvertragsrecht

Im Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) Stand 1. Januar 2018 sind in Art. 249 die Informationspflichten bei Verbraucherbauverträgen (zum Begriff siehe Verbraucherbauvertrag) aufgeführt. Danach ist der Unternehmer nach § 650j BGB verpflichtet, „den Verbraucher rechtzeitig vor [...]

Weiterlesen

Ingenieurvertrag

Bauvertragsrecht

Das seit dem 1. Januar 2018 gültige BGB-Bauvertragsrecht definiert den Begriff des Architektenvertrags in § 650p BGB. „Durch einen Architekten – oder Ingenieurvertrag wird der Unternehmer verpflichtet die Leistungen zu erbringen, die nach dem jeweiligen Stand der Planung und Ausführung des [...]

Weiterlesen

Architektenvertrag

Bauvertragsrecht

Das seit dem 1. Januar 2018 gültige BGB-Bauvertragsrecht definiert den Begriff „Architektenvertrag“ in § 650p BGB. „Durch einen Architekten- oder Ingenieurvertrag wird der Unternehmer verpflichtet die Leistungen zu erbringen, die nach dem jeweiligen Stand der Planung und Ausführung [...]

Weiterlesen

Bauträgervertrag

Bauvertragsrecht

Das seit dem 1. Januar 2018 gültige BGB-Bauvertragsrecht definiert den Begriff des Bauträgervertrags in § 650 u BGB. Danach ist „ein Bauträgervertrag ein Vertrag, der die Errichtung oder den Umbau eines Hauses oder eines vergleichbaren Bauwerks zum Gegenstand hat und der zugleich die [...]

Weiterlesen

Leistungsänderung – einstweiliges Verfügungsverfahren

Bauvertragsrecht

Mit dem „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts“, das am 1. Januar 2018 in Kraft getreten ist, wurde für alle dann gültigen BGB-Bauverträge ein neues einstweiliges Verfügungsverfahren eingeführt, das  Streitigkeiten über das Anordnungsrecht des Bestellers und über die [...]

Weiterlesen

Leistungsänderung-BGB-Bauvertrag

Bauvertragsrecht

Das Recht der Leistungsänderung im BGB-Bauvertragsrecht ist unterschiedlich zu betrachten, je nachdem, ob der Bauvertrag im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 geschlossen wurde. Bis zum Ende des Jahres 2017 galt das so genannte Konsensualprinzip, das fordert, dass sich die Vertragsparteien über eine von [...]

Weiterlesen

Standorte in der Nähe