Search
Generic filters

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Prof. Dr. Peter Fischer, Oldenburg

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Prof. Dr. Peter Fischer, Oldenburg

Herr Prof. Dr. Fischer ist Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht.
Er bearbeitet schwerpunktmäßig die Bereiche Architekten-, Ingenieurrecht, Bauvertragsrecht nach VOB und BGB. Seit 2001 ist er Notar im Bezirk des AG Oldenburg. Er ist ordentlicher Professor an der Jade-Fachhochschule für privates /öffentliches Bau- und Architektenrecht; Dozent an der IHK Oldenburg und Vertrauensanwalt des BDIA. Weiterhin ist er als Schlichter tätig. Zahlreiche Vorträge, Seminare und Veröffentlichungen.

Schlichter/Schiedsrichter bei der SO-Bau der ARGE Baurecht im DAV.

Kontaktieren Sie jetzt Prof. Dr. Peter Fischer – Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht in Oldenburg

Kontakt

An der Kolckwiese 6
26133 Oldenburg
Niedersachsen
Deutschland

+49441926750
peter.fischer@rae-vonappen.de
https://www.rae-vonappen.de/
Impressum

Anfrage stellen

  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kollegen:

Von Prof. Dr. Peter Fischer verfasste Beiträge:

Von Prof. Dr. Peter Fischer verfasste Glossar-Beiträge:

Generalplaner

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Der Generalplaner ist im Bereich der Architekten- und Ingenieurleistungen  vergleichbar dem Generalunternehmer im Bereich der Bauleistungen. Der Generalplaner übernimmt für einen bestimmtes Bauvorhaben alle notwendigen Architekten- und Ingenieurleistungen.  Zur Leistung des [...]

Weiterlesen

Innenarchitekten

Architektenrecht/Ingenieursrecht

Die Aufgabe des Innenarchitekten ist die eigenständige Gestaltung von Innenräumen. Innenarchitekten entwickeln auch Raumstrukturen und Raumproportionen. Ihre Leistungen werden sowohl für Neubauten als auch für Umbauten, Restaurierungen und Umnutzungen von bestehenden Gebäuden erbracht.  [...]

Weiterlesen

Prüfvermerk auf der Rechnung

Öffentliches Baurecht/Baugenehmigungsrecht

Der Prüfvermerk des Architekten auf der Rechnung ist lediglich die Bestätigung seiner Rechnungsprüfung, die er gegenüber seinem Auftraggeber schuldet. Der Prüfvermerk ist kein Anerkenntnis des Rechnungsbetrages im Verhältnis des Bauherrn zu dem betreffenden Auftragnehmer. Entsprechend kann [...]

Weiterlesen

Rangfolgeregelung

Öffentliches Baurecht/Baugenehmigungsrecht

Der Bauvertrag umfasst mehrere Vertragsbestandteile wie u. a. das Leistungsverzeichnis, die Baubeschreibung, Vorbemerkungen und Pläne des Architekten und Ingenieurs. Wenn es zu Widersprüchen bei diesen Vertragsbestandteilen kommt, beispielsweise in den Plänen etwas eingezeichnet ist, was im [...]

Weiterlesen

Rechenfehler

Öffentliches Baurecht/Baugenehmigungsrecht

Fehler in der Abrechnung zum Nachteil des Auftraggeber kann dieser innerhalb von drei Jahren nach der Schlussrechnungslegung korrigieren und das zu wenig Abgerechnete vom Auftraggeber verlangen, § 195 BGB. Eine Ausnahme ist beim VOB-Bauvertrag gegeben, wenn eine vorbehaltlose Annahme der [...]

Weiterlesen

Rügepflicht beim Handelskauf

Öffentliches Baurecht/Baugenehmigungsrecht

Ist der Kauf von Baustoffen oder Baugerät für beide Seiten ein Handelskauf, so hat der Käufer die Ware unverzüglich nach Lieferung durch den Verkäufer zu untersuchen und, wenn sie einen Mangel zeigt, dem Verkäufer diesen unverzüglich anzuzeigen, § 377 HGB. Erfolgt die Rüge nicht, gilt die [...]

Weiterlesen

Privatgutachten

Bauvertragsrecht

Beauftragung eines Bausachverständigen durch einen Vertragspartner zur Überprüfung, ob Baumängel vorliegen. Der Privatgutachter kann, muss aber nicht ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger sein. Das Privatgutachten dient oftmals zur Vorbereitung eines selbständigen [...]

Weiterlesen

Produkthaftungsgesetz

Bauvertragsrecht

Das Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG vom 15.12.1989) bestimmt eine verschuldensunabhängige Haftung des Herstellers für Produktschäden. Die Ersatzpflicht nach dem Produkthaftungsgesetz ist unabdingbar; sie darf im voraus weder ausgeschlossen noch beschränkt werden, § 14 ProdHaftG. Neben dem [...]

Weiterlesen

Prüfbarkeit von Rechnungen

Bauvertragsrecht

Jeder Auftraggeber von Bauleistungen hat einen Anspruch darauf, dass der von ihm beauftragte Unternehmer über die von ihm erbrachten Leistungen eine übersichtliche und prüfbare Rechnung darstellt. Diese allgemeinen, für jeden Bauvertrag geltenden Grundsätze, werden in § 14 VOB/B für den [...]

Weiterlesen