on on on

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Christian Werndl-Laue, München

expert-image

Rechtsanwaltszulassung seit 1996, Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht, Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Bau- und Architektenrecht im Deutschen Anwaltverein. Seit 1998 Spezialisierung auf das Bauvertragsrecht. Die Schwerpunkte liegen in der baubegleitenden Rechtsberatung und der Vertretung in Bauprozessen (Mängelrechte, Vergütungs-/Nachtragsfragen, Bestimmung des Leistungsinhalts und der Leistungszeit etc.). Weitere Schwerpunkte: Immobilienrecht und Wohnungseigentumsrecht.

Kontaktieren Sie jetzt Christian Werndl-Laue – Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht in München

Kontakt

Platzl 1a
80331 München
Bayern
Deutschland

+49895526690
c.werndl-laue@ww-l.de
http://www.ww-l.de/
Impressum

Anfrage stellen

  • Hidden
  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kollegen:

Von Christian Werndl-Laue verfasste Beiträge:

Von Christian Werndl-Laue verfasste Glossar-Beiträge:

Höhere Gewalt

Bauvertragsrecht

Unabwendbare Umstände außerhalb des eigenen [...]

Weiterlesen

Individualvereinbarung

Bauvertragsrecht

Individuell vereinbarte Vertragsbedingungen in Abgrenzung zu Allgemeinen [...]

Weiterlesen

Insolvenz

Bauvertragsrecht

Insolvenz bedeutet im Allgemeinen Zahlungsunfähigkeit, d.h. die Unfähigkeit, die fälligen Zahlungspflichten zu erfüllen. Auf Antrag des Schuldners oder eines Gläubigers wird ein Insolvenzverfahren eröffnet. Beantragt der Schuldner die Eröffnung des Insolvenzverfahrens, so ist auch die [...]

Weiterlesen

Kabelschäden

Bauvertragsrecht

Bei Erdarbeiten trifft den Bauunternehmer die Verkehrssicherungspflicht auch in Bezug auf unterirdisch verlegte Kabel und Leitungen. Er muss alle Vorkehrungen treffen, um verlegte Kabel und Leitungen nicht zu beschädigen, und sich hierzu bei den geeigneten Personen und Stellen über die genaue [...]

Weiterlesen

Kalendermäßige Festlegung von Fristen

Bauvertragsrecht

Für den Ablauf der Frist muss ein bestimmter Kalendertag festgelegt sein, entweder unmittelbar durch Bezeichnung des letzten Kalendertages der Frist (z.B. „bis zum 31.01.“) oder mittelbar, etwa durch Bestimmung der Frist ab einem bezeichneten Kalendertag oder ab einem Ereignis, das auf einen [...]

Weiterlesen

Kauf

Bauvertragsrecht

Der Kauf einer Sache unterscheidet sich vom Bauvertrag, der ein Werkvertrag ist, dadurch, dass der Verkäufer nicht die Herstellung einer Sache schuldet, sondern die Übergabe und Übereignung der fertigen Sache. Die Gewährleistungsfristen sind beim Kaufvertrag anders geregelt als beim [...]

Weiterlesen

Passende Beiträge zu den Themengebieten von Christian Werndl-Laue

Passende Glossarbeiträge zu den Themengebieten von Christian Werndl-Laue

Schiedsvereinbarung

Bauvertragsrecht

In der Baupraxis wird statt „Schiedsvereinbarung“ (§ 1029 ZPO) häufig auch der Begriff „Schiedsvertrag“, „Schiedsabrede“ oder „Schiedsgerichtsvertrag“ verwendet. Durch eine Schiedsvereinbarung schließen die Parteien für Rechtsstreitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis die [...]

Weiterlesen

Schiedsrichter

Bauvertragsrecht

Zur Durchführung eines Schiedsverfahrens auf der Basis einer wirksamen Schiedsvereinbarung bestimmt jede Partei seine Schiedsrichter selbst, es sei denn, in der Schiedsvereinbarung wurden diesbezüglich bereits verbindliche Regelungen getroffen. Bei einem so genannten Dreierschiedsgericht ernennt [...]

Weiterlesen

Schiedsgericht (privates)

Bauvertragsrecht

Ein Schiedsgericht ist eine Form der außergerichtlichen Wege der Streitbeilegung. Dabei ist notwendig, dass die Vertragspartner sich auf diese Form der Streitbeilegung einigen, sofern sie einen Rechtsstreit vor den staatlichen Gerichten vermeiden wollen. Das Schiedsgerichtsverfahren ist ein [...]

Weiterlesen

Estrichfeuchte – rechtliche Vorgaben zur Messmethode

Bauvertragsrecht

Messung der Estrichfeuchte rechtliche Rahmenbedingungen Rechtliche Vorgaben Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) und in der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) wird keine bestimmte Messmethode vorgeschrieben; aus diesen Regelungen lässt sich nur entnehmen, dass vor der Verlegung [...]

Weiterlesen

Widerrufsbelehrung bei Verbraucherbauvertrag

Bauvertragsrecht

Steht dem Verbraucher ein Widerrufsrecht bei Verbraucherbauverträgen (zum Begriff siehe dort) nach § 650l BGB zu, so ist der Unternehmer verpflichtet, den Verbraucher vor Abgabe von dessen Vertragserklärung in Textform über sein Widerrufsrecht zu belehren. „Die Widerrufsbelehrung muss [...]

Weiterlesen

Widerrufsrecht bei Verbraucherbauverträgen

Bauvertragsrecht

Wurde ein so genannter Verbraucherbauvertrag (siehe dort) geschlossen, so steht dem Verbraucher (§ 13 BGB) ein Widerrufsrecht nach § 650l BGB zu. Gemäß § 355 Abs. 1 BGB erfolgt der Widerruf „durch Erklärung gegenüber dem Unternehmer. Aus der Erklärung muss der Entschluss des Verbrauchers [...]

Weiterlesen

Informationspflichten bei Verbraucherbauverträgen

Bauvertragsrecht

Im Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) Stand 1. Januar 2018 sind in Art. 249 die Informationspflichten bei Verbraucherbauverträgen (zum Begriff siehe Verbraucherbauvertrag) aufgeführt. Danach ist der Unternehmer nach § 650j BGB verpflichtet, „den Verbraucher rechtzeitig vor [...]

Weiterlesen

Ingenieurvertrag

Bauvertragsrecht

Das seit dem 1. Januar 2018 gültige BGB-Bauvertragsrecht definiert den Begriff des Architektenvertrags in § 650p BGB. „Durch einen Architekten – oder Ingenieurvertrag wird der Unternehmer verpflichtet die Leistungen zu erbringen, die nach dem jeweiligen Stand der Planung und Ausführung des [...]

Weiterlesen

Architektenvertrag

Bauvertragsrecht

Das seit dem 1. Januar 2018 gültige BGB-Bauvertragsrecht definiert den Begriff „Architektenvertrag“ in § 650p BGB. „Durch einen Architekten- oder Ingenieurvertrag wird der Unternehmer verpflichtet die Leistungen zu erbringen, die nach dem jeweiligen Stand der Planung und Ausführung [...]

Weiterlesen

Bauträgervertrag

Bauvertragsrecht

Das seit dem 1. Januar 2018 gültige BGB-Bauvertragsrecht definiert den Begriff des Bauträgervertrags in § 650 u BGB. Danach ist „ein Bauträgervertrag ein Vertrag, der die Errichtung oder den Umbau eines Hauses oder eines vergleichbaren Bauwerks zum Gegenstand hat und der zugleich die [...]

Weiterlesen

Leistungsänderung – einstweiliges Verfügungsverfahren

Bauvertragsrecht

Mit dem „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts“, das am 1. Januar 2018 in Kraft getreten ist, wurde für alle dann gültigen BGB-Bauverträge ein neues einstweiliges Verfügungsverfahren eingeführt, das  Streitigkeiten über das Anordnungsrecht des Bestellers und über die [...]

Weiterlesen

Leistungsänderung-BGB-Bauvertrag

Bauvertragsrecht

Das Recht der Leistungsänderung im BGB-Bauvertragsrecht ist unterschiedlich zu betrachten, je nachdem, ob der Bauvertrag im Jahr 2017 oder im Jahr 2018 geschlossen wurde. Bis zum Ende des Jahres 2017 galt das so genannte Konsensualprinzip, das fordert, dass sich die Vertragsparteien über eine von [...]

Weiterlesen

Standorte in der Nähe