Search
Generic filters

Immobilienrecht

« zur Glossar-Übersicht

Der Anwalt für Immobilienrecht befasst sich mit allen rechtlichen Aspekten, die das Thema „Immobilien“ betreffen. Im Wesentlichen sind hier 3 Bereiche zu unterscheiden: 1. Grundstücksrecht. Dieses Rechtsgebiet befasst sich mit allen Fragen rund um das Eigentum von Grund und Boden, wie Erwerb, Veräußerung und Verwaltung von Grundstücken und den Immobilien, die sich auf dem Grundstück befinden. 2. Erbbaurecht. Dieses Rechtsgebiet betrifft die rechtlichen Fragen, die im Zusammenhang mit Immobilien stehen, die auf einem fremden Grundstück errichtet und unterhalten werden, wobei dieses Grundstück nur für eine gewisse Zeit (zum Beispiel 75 Jahre) gepachtet ist. Der Pächter zahlt hierfür an den Grundstückseigentümer einen so genannten Erbbauzins. 3. Wohnungseigentumsrecht. Dieses Rechtsgebiet behandelt alle Fragen, die die Rechte und Pflichten von Eigentümern einer Wohnung betreffen, die diese als Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft übernommen und zu beachten haben. Basis dieser Wohnungseigentümergemeinschaft ist eine Gemeinschaftsordnung, an die sich alle Eigentümer halten müssen und die von allen Bewohnern gemeinsam beschlossen wird. Dabei regelt eine so genannte Teilungserklärung der Wohnungseigentümergemeinschaft die genauen Besitzansprüche der jeweiligen Miteigentümer.

« zur Glossar-Übersicht
Anfrage stellen
  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Weitere Begriffe im selben Themenkreis

Beitrag verfasst/eingestellt von