Search
Generic filters

Baugewerbe fordert schärfere Bekämpfung der Schwarzarbeit

Nach den neuesten Prognosen der Bundesregierung soll der Umfang der Schwarzarbeit, der im Jahr 2003 noch 370 Milliarden € und damit 17,2 % des Bruttosozialprodukts betragen hat im Jahr 2014 auf 339 Milliarden € und damit auf 12,2 % des Bruttosozialprodukts zurückgehen.

Der Präsident des Zentralverbands des Baugewerbes, Dr. Löwenstein, hat hierzu ausgeführt, dass es nicht „beruhigen“ könne, wenn der Umfang der Schattenwirtschaft auf diese Größenordnung zurückgehe, zumal sich dessen tatsächlicher Umfang ohnehin nur schwer ermitteln lasse. Er fordert daher von der Bundesregierung, weitere und wirksame Maßnahmen zur Bekämpfung dieses Übels einzuleiten.

Anfrage stellen
  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Weitere Fachartikel im selben Themenfeld

weitere Fachartikel und Mandantenfragen