Search
Generic filters

Baurechts-Report 07/10 – Wirksame Klausel beim Einfamilienhausbau über Bürgschaft in Höhe der gesamten Auftragssumme

Eine vom Auftragnehmer verwendete AGB-Klausel, die den Auftraggeber dazu verpflichtet 8 Wochen vor Baubeginn eine unbefristete selbstschuldnerische Bürgschaft zur Absicherung aller Zahlungsverpflichtungen aus dem Vertrag vorzulegen, verstößt nicht gegen § 307 BGB.

Näheres zu diesem Thema können Sie einer Besprechung eines BGH-Urteils im Baurechts-Report 7/2010 entnehmen.

Anfrage stellen
  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Weitere Fachartikel im selben Themenfeld

weitere Fachartikel und Mandantenfragen