Search
Generic filters

Fehlende Bieterangaben § 21 (VOB 2009)

« zur Glossar-Übersicht

Nach § 13 Abs.1 Nr.3 und 4 der VOB/A sollen “die Angebote nur die Preise und die geforderten Erklärungen enthalten”. Im Umkehrschluss wird hieraus entnommen, dass die Bieter andererseits auch verpflichtet sind, die geforderten Erklärungen vollständig abzugeben. Fehlen geforderte Erklärungen, sind solche Angebote grundsätzlich auszuscheiden. Das gleiche gilt, wenn einzelne Erklärungen unklar sind.

Beispiel: Der Bieter trägt bei einzelnen LV – Positionen als Preis einen Strich und an anderer Stelle eine 0 ein . Hier kann der Auftraggeber nicht werten, ob und bei welcher Erklärung der Bieter die diesbezüglichen Leistungen nicht anbietet oder ob er hierfür nichts verrechnen will. Ein solches Angebot ist daher auszuscheiden. Siehe aber Ausnahme in § 16 Abs. 1 Nr. 1 c) VOB/A.

Hat der Auftraggeber in den Ausschreibungsunterlagen nicht ausdrücklich bestimmt, dass eine Bieterangabe bereits zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe zwingend vorliegen muss, kann im Einzelfall in Betracht kommen, dass die Bieter das Recht haben, auch noch während des Wertungsverfahrens diese Angaben nachzureichen. Dies kommt allerdings nur dann in Betracht, wenn es sich um Angaben handelt, die nicht geeignet sind, den Wettbewerb unter den Bietern zu verfälschen.

« zur Glossar-Übersicht
Anfrage stellen
  • Hidden
  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Weitere Begriffe im selben Themenkreis

EG-Paragraphen

Vergaberecht

Die VOB/A 2012 enthält einen Abschnitt 2, der für Vergaben ab Erreichung der Schwellenwerte gilt, die Paragraphen dort sind mit dem Zusatz „EG“ gekennzeichnet und bei EU-weiten Vergaben [...]

Weiterlesen

Bagatellklausel

Vergaberecht

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen [...]

Weiterlesen

Ausschreibung

Vergaberecht

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen [...]

Weiterlesen

Ausschluss von Änderungsvorschlägen und Nebenangeboten

Vergaberecht

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung. Die einschlägige Bestimmung findet sich in § § 8 Abs. 2 [...]

Weiterlesen

Ausschluss vom Wettbewerb

Vergaberecht

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung. Die einschlägige Bestimmung findet sich in § 16 Abs. 1 [...]

Weiterlesen

Ausschluss des Angebots

Vergaberecht

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen [...]

Weiterlesen

Ausnahmen vom Verhandlungsverbot

Vergaberecht

Die VOB/A 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen [...]

Weiterlesen

VOB 2016

Vergaberecht

Die vom Deutschen Vergabe-und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) erarbeiteten Abschnitte 1-3 der Vergabe-und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A (VOB/A) und die Änderungen der VOB/B vom 7. Januar 2016 wurden am 19. 01. 2016 im Bundesanzeiger bekannt gemacht. Im Frühjahr 2016 wurden [...]

Weiterlesen

Auskünfte/Auskunftsfrist über Vergabeunterlagen

Vergaberecht

Die VOB 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung. Die einschlägige Bestimmung findet sich nun in § 12a Abs. 4 [...]

Weiterlesen

Auskünfte an Bieter bei Nichtberücksichtigung

Vergaberecht

Die VOB 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung. Die einschlägige Bestimmung findet sich weiterhin in § 19 [...]

Weiterlesen

Ausführungsfrist, Bemessung

Vergaberecht

Die VOB 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung. Die einschlägige Bestimmung findet sich weiterhin in § 9 [...]

Weiterlesen

Außergewöhnliche Leistungsfähigkeit Zuverlässigkeit

Vergaberecht

Die VOB 2016 beinhaltet inhaltlich keine Änderung gegenüber der vorherigen Fassung. Die einschlägige Bestimmung findet sich nun in § 3 a Abs. 3 Nr. 1 [...]

Weiterlesen

weitere Begriffe

Beitrag verfasst/eingestellt von