Search
Generic filters

Spezialist für Baurecht

Wird ein Anwalt als Spezialist für Baurecht bezeichnet, so ist zu beachten, dass dies keine verbindliche Aussage zu dessen Qualifikation im baurechtlichen Bereich beinhaltet. Jeder zugelassene Rechtsanwalt ist grundsätzlich berechtigt, auf seine Spezialisierungen hinzuweisen, ohne dass diesbezüglich eine inhaltliche Kontrolle stattfinden würde. Dies ist lediglich bei Anwälten der Fall, die sich als Fachanwälte in einem bestimmten Gebiet, also beispielsweise als Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht bezeichnen können. Dieser Titel wird von der regionalen Rechtsanwaltskammer nach intensiven Kriterien verliehen. Bevor die Verleihung eines Fachanwaltstitels beantragt werden kann, muss der Rechtsanwalt in der Regel einen mindestens 120 Stunden umfassenden Fachkurs absolvieren und mehrere Klausuren bestehen. Außerdem muss eine bestimmte Zahl von bearbeiteten Fällen im jeweiligen Fachgebiet nachgewiesen werden. Zu weiteren Einzelheiten siehe im Wörterbuch den Begriff „Fachanwalt Baurecht und Architektenrecht“.

Anfrage stellen
  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Weitere Fachartikel im selben Themenfeld

weitere Fachartikel und Mandantenfragen